Übersicht Tech-Videos

Tech-Videos dienen der Zusatzausbildung einer finanzaffinen Klientele, die nach einer Auffrischung ihres Finanzwissens fragt. Entsprechend sind die technischen Videos etwas länger und setzen gewisse Kenntnisse von finanzmathematischen und –statischen Zusammenhängen voraus. Ähnlich wie bei den StreetVideos werden auch hier themenspezifische Wissensgefässe gespiessen, die im Laufe der Zeit eine Art Videothek zu technischen Fragestellungen ergeben.

Ein Klick auf die untenstehenden Icons öffnet das jeweilige Wissensgefäss und damit den Zugang zu den entsprechenden Kurzvideos. Deren Komplexitätsgrad markieren wir zusätzlich durch Chilischoten.

Rudimentäre Kenntnisse der Finanzmathematik und der Finanzstatistik sind eine notwendige Bedingung für das Verständnis zahlreicher Mechanismen in der Geld-, der Finanz- und der Anlagetheorie.

Hier geht es um die Darstellung der einfachen Grundlagen der Aktien- sowie der Aktienindexanalyse. Im Fokus stehen dabei Bewertungsmodelle und Risikokennzahlen.

Bei Bewertung- und Risikoüberlegen im festverzinslichen Bereich spielen Grundlagen von Statistik und Mathematik eine nicht zu unterschätzende Rolle. Stichworte sind: Barwert, Zinseszins, Preis- und Renditebestimmung, Duration, Asset- und Liability-Analyse etc.

Hier werden die technischen Grundlagen aufgefrischt, die für das Verständnis von Anlage- und Asset-Allokations-Mechanismen notwendig sind. Weitere Stichworte könnten sein: Währungen, alternative Anlagen, Derivate, strukturierte Produkte, Portfolio Insurance etc.

In diesem Wissensgefäss wird volkswirtschaftliches Basiswissen aufgefrischt, dass zur Beurteilung anlagetechnischer Fragestellungen in vielen Fällen hilfreich, wenn nicht sogar notwendig ist.

In den letzten Jahren hat die Verhaltensforschung innerhalb der Wirtschaftswissenschaften eine immer grössere Bedeutung erlangt. Bei den Street-Videos diskutieren wir die entsprechenden Themen unter dem Stichwort Psychologie & Geld. Die technischen Grundlagen von Behavioral Finance sind aber in vielen Fällen analytisch recht anspruchsvoll und werden hier diskutiert.

Die regulatorischen Anforderungen an die Finanz- und Bankindustrie sind in den letzten Jahren geradezu explodiert.  Es ist kaum mehr möglich, eine komplette Übersicht über alle in- und ausländischen Gesetzgebungen und Regularien zu haben. Und trotzdem wird sich die entsprechende Dynamik in diesem Gebiet in den nächsten Jahren kaum verringern. Im vorliegenden Wissensgefäss werden wir versuchen, einige der wichtigeren Entwicklungen jeweils zu kommentieren.

 

partner info